Listen to Your Heart – Hör‘ auf Dein Herz

Schon mit 4 Jahren wusste ich, was ich werden wollte – Pilotin. Wenn wieder Kirmes war, durften wir Kinder nach dem Gottesdienst und natürlich auch an den anderen Tagen eine Runde mit dem Kinderkarussell drehen. Das Karussell von Pfaff hatte vier Flugzeuge, mit denen man hoch und runterfliegen konnte. Sie waren meist schnell von den Jungs besetzt. Manchmal dauerte es eine halbe Stunde, um eines zu bekommen. Dann meinten die Erwachsenen: Nimm‘ doch ein anderes Fahrzeug. Das habe ich nur einmal gemacht. Es war für mich schon damals verschwendete Zeit. Einfach nur da sitzen ohne den Knopf für das Abheben in die Luft zu drücken, ohne das zu tun, was mein Herz erfüllt. Oben war ich glückselig und drehte voller Genuss meine Runden. Das wusste ich halt schon in diesem zarten Alter.

Nach der Schule war es dann so, dass Lufthansa und Co. nur männlichen Bewerbern eine Chance gaben. So lernte ich Reiseverkehrskauffrau, um der großen weiten Welt etwas näher zu sein. Ich war ja erst sechzehn. Studienbegleitend kam ich durch Check-in Jobs und Reisebegleitung der ganzen Sache schon näher, bis ich zeitgleich zu meiner Diplomarbeit für den deutschen Ferienflieger schlechthin an die schönsten Strände der Welt, in die schönsten Ferienparadiese fliegen durfte. Ein besonderer Genuss waren Flüge, auf denen wir von der Cockpit-Crew nach vorne eingeladen wurden. Ich erlebt jede Sekunde hautnah mit. Dieses glückselige Gefühl stellte sich wieder ein.

Was kam danach? An eine Beschäftigung am Boden war nicht mehr zu denken. So wechselte ich zu einer der größten Fluggesellschaften, um innerhalb von 7 Monaten alle Positionen auf zehn Flugzeugtypen fliegen zu können. Einfach himmlisch.
Was braucht man mehr? Eine gute Zeit mit netten Gästen an Bord, morgens an einem anderen Ort der Welt aufwachen, mit Airline-Freunden ins Fitness Studio oder zum Schwimmen, danach gemeinsames Frühstück. Je nach Ort noch etwas Kultur, manchmal auch etwas Shopping um dem Ruf unseres Berufstands gerecht zu werden.

 
Autor: Andrea